Sängerkreis Oberhausen
Sängerkreis Oberhausen

Sängerkreis Intern 

Liebe Sängerinnen und Sänger Liebe Vorstandsmitglieder

Liebe Chorleiterinnen und Chorleiter

Liebe Freundinnen und Freunde des Chorgesangs

 

Liebe Alle

 

wer die Musik liebt und den Chorgesang schätzt, wird nachfühlen können, wie schmerzlich die Einschränkungen durch diese Corona-Pandemie (SARS-CoV-2-Pandemie) für jede Sängerin, jeden Sänger, jeden Musiker ist.

 

Nach optimistischen Entwicklungen im Sommer keimten kleine Pflänzchen der Hoffnung.  Endlich wieder in die Normalität zurückzukehren. Wieder aktiver Teil unserer wunderbaren, vielfältigen Kulturlandschaft zu sein. Wieder zu proben und zu konzertieren.

♫ Gemeinsam neu … ♫ Gemeinsam anders … ♫ Gemeinsam sicher ... 

 

Aber die Entwicklung ist eine andere!

 

Nur gemeinsam können wir uns dieser Corona-Pandemie (SARS-CoV-2-Pandemie) entgegenstemmen und jeder für sich, seinen Teil dazu beitragen.
Wem es möglich ist und es noch nicht getan hat, möge sich bitte impfen lassen.

Ein Widerstand gegen diesen Virus und seinen Varianten ist schwierig ... und gefährlich.  Eine Ansteckung mit ungewissem Ausgang.

 

§ Die neue Corona-Schutzverordnung vom 24.November 2021 ist auch für unsere Chorarbeit, musikalische Auftritte, Konzerte etc. zu berücksichtigen.

 

2G und 2G+ sind derzeit die probaten Mittel und Maßnahmen im Herbst 2021 bis zum neuen Jahr, um noch ein kleines Stück „Kultur“ genießen zu können. Musik & Chorgesang hören zu können. Mit Liedern ein bisschen Licht in diese dunkle Jahreszeit zu bringen … unsere Seele und Gedanken ein wenig heller machen.

 

Gemäß Vorgabe 2G … aber ich empfehle 2G+ und genügend Abstand … bei den Singenden, Musizierenden aber auch bei unserem Publikum.

Besonders in geschlossenen Räumen ist ein umfangreicher Schutz zu beachten.

Es wird schwierig, wenn gerade bei den adventlichen Liedern das Publikum mitsingen möchte und dies in geschlossenen Räumen nicht darf.

 

Die derzeitige Situation erfordert auch sehr viel Respekt unsererseits gegenüber den Erkrankten. Im Besonderen aber denen, die in Pflegeberufen, Krankenhäusern Menschen betreuen und Erkrankte behandeln … und teilweise um deren Leben kämpfen.

 

Die Inzidenzzahlen steigen rapide weiter und mit der Hospitalisierungsrate sind neue Grenzen gesetzt.

Bevor die nächsten Einschränkungen auf Grund der Hospitalisierungsrate kommen, haben wir noch die Möglichkeit Konzerte zu geben. Noch sind wir knapp über 4  … die nächste Stufe ist 6 und 9.

 

Bedenkt oder hinterfragt der Pandemie geschuldet, ob ein Konzert für “alle“ sicher durchführbar ist.

Wir tragen eine große Verantwortung, wenn wir uns für die Durchführung einer Veranstaltung entscheiden.

 

Bedenkt, dass „jeder“ Gast kontrolliert und das auch dokumentiert werden muss.
            Hier ist die CovPassCheck-App vom RKI zu empfehlen.

Bedenkt, dass „jeder“ Sänger, jede Sängerin mindestens 2G hat … meine Empfehlung ist 2G+

Bedenkt, dass „jeder“ Gast einen festen Platz für die Veranstaltung zugewiesen bekommt.

Bedenkt, dass „jeder“ Gast bei einem Konzert eine medizinische Gesichtsmaske (OP oder FFP2 oder 3) und         nicht nur eine Mund-Nase-Bedeckung trägt (nicht absetzen darf)

 

Der Schutz für uns, für jede Sängerin, jeden Sänger, jeden Musiker ist wichtig!

… gleichfalls der Schutz unserer Gäste, unserem Publikum!

 

Jeder sollte Verständnis haben … wenn wir wegen der Corona-Pandemie (SARS-CoV-2-Pandemie) eine Veranstaltung absagen oder verschieben müssen … der Schutz der Gesundheit und die Eindämmung der Corona-Pandemie (SARS-CoV-2-Pandemie) haben hier Vorrang!

 

Bleiben Sie alle gesund und wem möglich, lassen Sie sich impfen!

 

Bitte informieren Sie sich zusätzlich bei der Planung und Durchführung von Veranstaltungen

in Zeiten der Corona-Pandemie (SARS-CoV-2-Pandemie) unter anderem …

 

www.sängerkreis-oberhausen.de

https://www.oberhausen.de/...              https://www.land.nrw/corona

https://cvnrw.de                                    https://saengerjugend.de/

https://bundesmusikverband.de/

https://www.bistum-essen.de/service/hinweise-zum-umgang-mit-dem-corona-virus

https://www.evangelisch-in-westfalen.de/aktuelles/corona-update/

 

Wir können die zukünftige Entwicklung und Planung für unseren Sängerkreis Oberhausen Rheinl.1927 e.V. nur gemeinsam gestalten.

Dafür bitte ich euch als Vorsitzender der Chöre, euch Sängerinnen und Sänger aber auch die Chorleiter und Chorleiterinnen um Mitwirkung und Unterstützung.


Meine Planung für das nächste Jahr ist wegen der derzeitigen indifferenten Lage weiterhin offen.

Ein Chor-Vorstandstreffen als Präsenzveranstaltung werde ich bis auf weiteres nicht durchführen.

 

Allen eine gute Adventszeit

Glück Auf!

 

Bei Fragen oder Unterstützung helfen wir, der Vorstand des Sängerkreis Oberhausen Rheinl.1927 e.V., Ihnen/euch gerne weiter.

 

Thomas Barwanietz und Rita Angenendt

 

 

 

Hier finden Sie uns

Sängerkreis Oberhausen

Thomas Barwanietz

Gustavstr. 69

46049 Oberhausen

 

c/o Rita Angenendt
Normannenstr. 25
46047 Oberhausen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

Fon - 0208 6201747 
Mobil - 0179 7717493 

Mail-Adressen

 

Vorsitzender 

Thomas Barwanietz
thomas-barwanietz@t-online.de

 

Vorsitzende  Finanzen

Rita Angenendt
rita.angenendt@gmx.de

 

Internet

Rita Angenendt

rita.angenendt@gmx.de

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sängerkreis Oberhausen